Hohenloher Kultursommer

Seitenbereiche

Hohenloher KultursommerHohenloher Kultursommer
Möchten auch Sie die Kulturstiftung unterstützen? mehr Infos

Volltextsuche

Hohenloher Kultursommer 2017

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum

Gesamtübersicht

Kulturstiftung Hohenlohe und Akademie Würth präsentieren:

Von Hormonen und Helden

22.04.2017 um 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Künzelsau-Taläcker, Freie Schule Anne-Sophie
Foto: M. Helbig Foto: Knoerzer

65 junge Musikerinnen und Musiker, allesamt ausgewählte Talente und Preisträger der „Jugend musiziert“-Wettbewerbe im Alter von 14 bis 20 Jahren bieten ein außergewöhnliches Programm mit Werken der Klassik und Romantik bis hin zur Moderne. Als hochkarätiger Solist ist der durch den Hohenloher Kultursommer bereits bekannte Hornist Felix Klieser mit dabei, der 2014 mit dem ECHO Klassik sowie dem VDKD Musikpreis und 2016 mit dem renommierten Leonard Bernstein Award des Schleswig Holstein Musik Festivals ausgezeichnet wurde. Er präsentiert das Konzert für Horn und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 11 von Richard Strauss. Dessen Sinn für weitgespannte Melodiebögen, eine aparte Klanglichkeit und einen überlegenen und fantasievollen Umgang mit der Form zeichnen dieses Werk aus. Zu Beginn bringt das große Orchester gewissermaßen die Hormone in Wallung: Mit Søren Nils Eichbergs Komposition Endorphin - Concerto Grosso for String Quartet and Orchestra zeigt der Klangkörper seine Leistungsfähigkeit zwischen scharfen Rhythmen zeitgenössischer Töne und entspanntem Wohlklang. In der zweiten Konzerthälfte steht die vielleicht bedeutendste Sinfonie Ludwig van Beethovens auf dem Programm. Zumindest bezeichnete der Komponist selbst so seine 3. Sinfonie  Es-Dur op. 55, die den Beinamen „Eroica“ trägt.

Erleben Sie die Spielfreude dieses Orchesters, das bereits in drei Arbeitsphasen erfolgreich von Johannes Klumpp geleitet wurde. Ausgezeichnet mit zahlreichen renommierten Preisen gilt er als einer der hoffnungsvollsten Vertreter der Generation junger deutscher Dirigenten. Seit der Saison 2013/14 ist er Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Folkwang-Kammerorchesters in Essen.

Das Konzert in Kooperation zwischen der Kulturstiftung Hohenlohe und der Akademie Würth statt. Es richtet sich im Besonderen auch an ein jüngeres Publikum, insbesondere an all diejenigen, die ein Instrument spielen
und lernen.

Eintrittskarten

25,- €, erm. 22,- € (freie Platzwahl)
Fördermitglieder der Kulturstiftung Hohenlohe: 20,- €, erm. 17,- €

Kinder bis 12 Jahre: 10,00 € / Schüler und Studierende gegen Vorlage des Ausweises: 12,50 €

Karten gibt es ab Montag, 13. Februar 2017, 9 Uhr bei der Geschäftsstelle der Kulturstiftung Hohenlohe, im Kartenbüro der Akademie Würth, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie im Internet.

Nach oben