Hohenloher Kultursommer

Seitenbereiche

Hohenloher KultursommerHohenloher Kultursommer
Möchten auch Sie die Kulturstiftung unterstützen? mehr Infos

Volltextsuche

Hohenloher Kultursommer 2018

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum

Gesamtübersicht

Eröffnungswoche

Vom Wunderkind zum Meister

09.06.2018 um 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Neuenstein, Schloss, Ritersaal

„Schon gleich zu Beginn seiner allerersten Symphonie schafft der junge Mozart mit den gängigen musikalischen Vokabeln seiner Zeit einen ganz orchestral gedachten, durch Kontraste belebten Klangraum. Natürlich hat Vater Leopold noch einiges zu korrigieren gehabt an dieser Partitur, wie man an den Handschriften deutlich erkennen kann. Nachdrücklich wies er seinen Sohn auf die damals maßgeblichen Vorbilder wie Johann Christian Bach und Carl Friedrich Abel hin, an die solle er sich halten" (N.N.). „…Während er mir vorspielte, kam seine Lieblingskatze herein, worauf er sogleich sein Klavier verließ. Geraume Zeit konnten wir ihn nicht wieder zurückbringen. Zuweilen ritt er auch mit einem Stock zwischen den Beinen wie auf einem Pferd im Zimmer herum“ (N.N.). Diese beiden Aussagen unterstreichen wie sehr Wolfgang Amadeus Mozart Wunder, aber auch Kind war. Seine erste Sinfonie Es-Dur KV 16, kom-poniert im Alter von acht Jahren, bringt seine Lebensfreude und sein Genie zum Ausdruck. Sein Violinkonzert A-Dur KV 219 ist bestes Zeugnis der Hochphase als er selbst als Violinsolist auftrat. Und mit dem Divertimento in D-Dur KV 334 aus dem Jahre 1779 ist ihm wie nur selten eine „ (…) so vollkommene Balance zwischen galanter Unterhaltung, kammermusikalischer Durcharbeitung, klanglicher Poesie und zugleich instrumentaler Virtuosität geglückt (…)“ (Reclam Musikführer Mozart).


Konzert Nr. 4   € 32/28,– erm. 28/24,–

Nach oben