Hohenloher Kultursommer

Seitenbereiche

Hohenloher KultursommerHohenloher Kultursommer
Möchten auch Sie die Kulturstiftung unterstützen? mehr Infos

Volltextsuche

Hohenloher Kultursommer 2018

Gesamtübersicht

Serenade im Hoftheater

Jugendjahre

15.06.2018 um 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Öhringen, Hoftheater

Mit historischem Instrumentarium unterbreiten die beiden Musiker Werke aus der Jugendzeit von Mozart und Beethoven. Mit acht Jahren komponierte Mozart die Sonaten F-Dur und B-Dur KV 13 und 15 für Traversflöte und Hammerklavier. Sie gehören zu seinem ersten Werkzyklus aus sechs Sonaten und sind der englischen Königin Sophie Charlotte gewidmet. Die Interpreten nehmen sich darüber hinaus KV 301 an, der Violinsonate G-Dur, die Mozart mit 22 Jahren in Mannheim zu Papier brachte und die zunächst für Flöte konzipiert war – möglicherweise für Johann Baptist Wendling, ein damaliger Flötenvirtuose. Dessen Sonate e-Moll op. 4/5 hingegen ist sicherlich nicht oft in einem Konzert zu hören. Die zweite Hälfte des Abends stellt dann Beethoven ins Rampenlicht: Mit der Klaviersonate f-Moll, die wohl zwischen 1793 und 1795 entstand sowie mit der fröhlichen Serenade D-Dur op. 41. Das 1743 errichtete Hoftheater, das 1787 im Obergeschoss zum Theatersaal umgebaut wurde, bietet das passende Ambiente für dieses Konzert.


Konzert Nr. 6  € 24/14,– erm. 21/11,–

Nach oben