Hohenloher Kultursommer

Seitenbereiche

Hohenloher KultursommerHohenloher Kultursommer
Möchten auch Sie die Kulturstiftung unterstützen? mehr Infos

Volltextsuche

Hohenloher Kultursommer 2018

Gesamtübersicht

Klaviersommer

Vortreffliches in Schwarz und Weiss

13.07.2018 um 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schwäbisch Hall, Hospitalkirche

Basis der Verbindung zwischen den Liszt-Orten Weimar und Schillingsfürst ist Marie zu Sayn-Wittgenstein. Sie hat als Tochter der langjährigen Lebensgefährtin von Franz Liszt (Carolyne zu Sayn-Wittgenstein) und Gattin von Obersthofmeister Constantin zu Hohenlohe-Schillingsfürst den gesamten Liszt-Nachlass an Weimar vererbt und die erste Liszt-Stiftung gegründet. 2012 wurde in Schillingsfürst die Liszt-Akademie gegründet und es werden, dem Stiftungszweck folgend, alljährlich junge Talente in Meisterklassen unterrichtet. Seit 2014 präsentieren die Nachwuchspianistinnen und –pianisten ihr Können im Rahmen des Kultursommers in Schwäbisch Hall und faszinieren jedes Mal aufs Neue die Besucher.


Konzert Nr. 21   € 24,– erm. 21,–

Nach oben