Kulturstiftung Hohenlohe

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Programmübersicht

Originale Imitationen

19.09.2021 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kloster Schöntal, Klosterkirche St. Joseph

Noah Bendix-Balgley Violine
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Leitung: Case Scaglione

- Mozart, Tschaikowsky, Strawinsky


Traditionell gastiert das WKO im September in der Klosterkirche. Als Solist steht der amerikanische Geiger Noah Bendix-Balgley, einer der drei 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker auf der Bühne. Weltweit hat er bei zahlreichen Wettbewerben Preise gewonnen und mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra  oder dem Belgischen Nationalorchester konzertiert. Für Schöntal hat er sich Mozarts Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 ausgesucht - das anspruchsvollste, melodisch einprägsamste und im Klang reichste seiner fünf Violinkonzerte.
Der Abend beginnt mit Strawinskys Concerto Es-Dur für Kammerorchester Dumbarton Oaks, benannt nach dem Landsitz des Kunstmäzenen Robert Wood Bliss. Durch die Besetzung ähnelt das Werk barocken Concerto grossi, aber auch thematische Parallelen zu Bachs 3. Brandenburgischen Konzert finden sich. Tschaikowskys Streicher-serenade C-Dur op. 48, mit der der Komponist im ersten Satz Mozart imitieren wollte, setzt den spätromantischen Ausklang. Ihm gelang damit eine Mischung aus Mozartscher Leichtigkeit, französischer Eleganz und russischer Melancholie.


Konzert # 71
€ 30/27/24,– erm. 27/24/41,– / freie Platzwahl in Kat. 3

Karteninhaber von „Scaramouches Liebeslied einer verklärten Nacht“ vom 24.9.2020 können ihre Tickets für dieses Konzert umbuchen.